Auf Uns – Andreas Bourani

Andreas-Bourani---Hey---2014--6Andreas Bourani ist ein deutscher Sänger und Songwriter mit nordafrikanischen Wurzeln. Er produziert seit 2011 Musik und wurde 2014 europaweit durch sein Lied „Auf Uns“ bekannt, welches vom ARD zum WM-Song gewählt und auch nach dem Sieg der Deutschen Nationalmannschaft im Maracanã Stadium in Brasilien abgespielt wurde.

Nachdem ihr den Clip geschaut und den Text gehört habt, fühlt ihr euch hoffentlich fröhlich, motiviert und unbesorgt. Die lebhafte Musik und der optimistische Text sollen genau das bezwecken. Auch der Clip hinterlässt positive Gedanken und Gefühle, mit denen fast jeder eigene Erinnerungen verknüpfen kann. Natürlich ist mir bewusst, dass das Leben kein Ponyhof (um auf einen Insider zurückzugreifen) ist, dies ist aber umso mehr ein Grund ein solches Lied anzuhören. Während andere Lieder vielleicht mehr der „traurigen“ Wahrheit entsprechen, spornt dieses Lied uns dazu an, etwas zu ändern, besser zu machen. Wenn ich die Wahrheit will, muss ich bloss meine Augen aufmachen oder zur Schule gehen, wo Diskriminierung und Hass an der Tagesordnung sind. Warum sollte ich dann diese Gefühle ebenfalls noch freiwillig in meinen Alltag einbringen? In diesem Eintrag möchte ich euch meine Interpretation und die Nachricht dieses Liedes etwas näher bringen.

Im Regen stehen wir niemals allein
Und solange unsere Herzen uns steuern
Wird das auch immer so sein

Im Clip sieht man Bilder von einer Familie, welche ihr Baby in die Arme nimmt, Freunde, die zusammen etwas unternehmen, eine Grossmutter, welche von ihrer Familie zum Geburtstag mit Kuchen überrascht wird. Immer wieder werden Bilder einer Stadt – Berlin – eingeblendet. Gebäude, Menschen, Bäume und Vögel. Auch sind einige Stichworte zu lesen, wie „Moment“, „Besser“, „Freude“. Mit diesen Bildern und Lyrics möchte Bourani uns auf unsere Freunde, Familie und Mitmenschen hinweisen. Er sagt uns, wir sind niemals allein, es wird immer Menschen geben, welche sich um uns sorgen, uns beistehen und uns helfen. Auch zeigt er uns wie wichtig diese Menschen für uns sind, aber ebenfalls wie viel wir ihnen bedeuten. Wir sollen mit unseren Mitmenschen respektvoll umgehen, freundlich zu ihnen sein und sie unterstützen, nur so kann ein gutes Zusammenleben gelingen. Ein Blick in die Zeitung oder auf einen Schulhof zeigt, oft ist genau das Gegenteil der Fall. Wir diskriminieren unsere Mitmenschen nur weil sie anders sind als wir, anstatt ihnen zu helfen.

Ein Hoch auf uns (uns)
Auf jetzt und ewig
Auf einen Tag
Unendlichkeit

Dies ist Teil des Refrains. Auch hier wird ein erfülltes Zusammenleben angesprochen, vor allem der Satz „Auf einen Tag, Unendlichkeit“ hat bei mir Eindruck hinterlassen. Zeiten vergehen und Momente verstreichen, Erinnerungen und Gefühle bleiben für immer. Wir sollen uns selber feiern, auf das beste hoffen, immer optimistisch bleiben und den Moment geniessen. Unser Leben ist kurz und wir leben es nur einmal, trotzdem verschwenden wir unzählige Stunden damit, uns Sorgen zu machen. Wir sorgen uns was in der Zukunft kommen wird, was andere Leute über uns denken, ob wir jemals etwas erreichen werden. Oft sorgen wir uns so viel, dass wir vergessen zu leben, Freude zu haben, zu lachen und zu lieben. Andreas Bourani möchte uns dazu inspirieren, freundlich, freudig, positiv und erfüllt zusammenzuleben und uns an allen Erfolgen im Leben, egal wie klein diese sind, zu erfreuen.

Ein Feuerwerk zieht durch die Welt
So viele Lichter sind geblieben
Ein Augenblick, der uns unsterblich macht
Unsterblich macht

Mit Feuerwerk sind Emotionen gemeint, vor allem Liebe und Zuneigung. Wenn man diese Emotionen verbreitet, wird die Welt ein wenig heller, ein wenig positiver. Auch hier wird wieder Unsterblichkeit erwähnt, die Unsterblichkeit dieser Emotionen, welche für immer in unseren Erinnerungen bleiben. Der Clip ist gefüllt mir freudigen Bildern und Momenten. Freunde, Parties, Familie, Verliebte, Erlebnisse, strahlende Kinder, viele unvergesslichen Momente. Jedoch wird auch ein grosses, kontroverses Thema gezeigt: Homosexualität. Darauf möchte ich gerne noch etwas näher eingehen. Leider leben wir in einer Welt, wo dies immer noch grosses Aufsehen erregt, anstatt etwas ganz Normales zu sein. Leider gibt es immer noch Leute, die in Angst leben, gehasst, diskriminiert oder gar getötet zu werden, nur weil sie jemanden des gleichen Geschlechts lieben. Für mich, und für euch hoffentlich auch, ist klar, dass dies absoluter Wahnsinn ist. Dieser Hass zeigt wie respektlos, urteilend, primitiv und allgemein einfach dumm unsere Gesellschaft ist. Bourani möchte uns zeigen, dass wir unsere Mitmenschen akzeptieren sollen, egal ob sie „anders“ sind als wir, er will uns dazu auffordern, etwas gegen diesen Hass und diese Diskriminierung zu unternehmen. Auch ein Einzelner kann einen Unterschied machen.

Zusammenfassend kann man sagen, dieser Song möchte uns die guten Seiten des Lebens zeigen. Er möchte uns zeigen, dass wir nie alleine sind, und dass Emotionen und Erinnerungen unendlich sind. Du sollst jeden Moment geniessen, alle Erfolge feiern,  Liebe und Freude verbreiten, deinen Mitmenschen helfen und sie unterstützen, egal wie verschieden sie sind, und dir einfach mal selber sagen, dass du doch eigentlich wirklich super bist.

Mir ist natürlich bewusst, dass ich euch mit diesem Eintrag nicht gross bewegt oder zu Tränen gerührt habe, ich hoffe aber trotzdem, dass ich einige von euch zum Nachdenken angeregt und ein paar Eindrücke hinterlassen habe. Vielleicht habe ich sogar die Welt ein klitzekleines bisschen heller gemacht, und wer weiss, vielleicht tut ihr das auch.

^bensky


 

1 Comment

  1. Lieber Bensky,
    Ich finde du hast einen sehr guten und strukturierten Text geschrieben mit wenigen Fehlern. Ich finde es toll das auch ein fröhlicher Text kommentiert und intepretiert wird. Viel zu viele Leute vergessen die fröhlichen Seiten des Lebens

    @Ç£

Schreibe einen Kommentar